Obwohl Prof. i.R. Dipl. Psych. Hans Lenhard bereits 2006 pensioniert wurde bietet dieser jedoch dennoch Seminare an der Universität Kassel an, welche immer noch das Konzept der Gestaltarbeit nach Fritz Perls als wesentlichen Bestandteil beinhalten. Diese Seminare werden zum Teil in den Räumlichkeiten der Universität Kassel angeboten, aber auch in Griechenland auf der Insel Tinos im Mantalou International Institute (MII), welches durch Prof. i.R. Dipl. Psych. Hans Lenhard aufgebaut und gegründet wurde und eine Begegnungsstätte der deutschen, philippinischen und nun auch der griechischen Kultur darstellt.

Termine zum Sommer-Semester 2018:

1.      Theorie + Praxis der Gestaltberatung: (3 Tage Wochened-Kompakt-Veranstaltung)
an der Universität Kassel
Veranstaltungs-Nr.:
Termin: 25. bis 27. Mai

2.      Sommerwerkstatt: (5 Tage Workshop plus je einen An- und Abreisetag)

im Mantalou International Institute, Tinos, GR

Veranstaltungs-Nr.:

Termin: 13. bis 17. August

Anreise am 11.08./12.08. – Abreise am 18.08.

3.      Beratungswerkstatt: (5 Tage Workshop plus je einen An- und Abreisetag)
im Mantalou International Institute, Tinos, GR
Veranstaltungs-Nr.:
Termin: 22. bis 27. August

Anreise 21.08. – Abreise 28.08.

    Informationen für Studenten der Universität Kassel:

    Die Anmeldung erfolgt jeweils über Hispos und ist nur für Studenten der Universität Kassel möglich!

    Studenten der Universität Kassel erhalten außerdem einen Reisekostenzuschuss des Institut für Sozialwesen. Die Höhe dieses Zuschusses wird im Hispos bekannt gegegeben.

    Die Teilnahme an mehreren Seminaren und Workshops pro Semester ist möglich. Bei Teilnahme an der Sommer- und Beratungswerkstatt ist ein kostenfreier Aufenthalt in der Zeit vom 18.08. – 21.08. möglich.

    Außerdem erhalten Studenten der Universität Kassel einen vergünstigten Auftenthalt und eine Halbpension.

    Alle Preise und weitere Informationen finden Sie unter DOWNLOADS.

    Wie alles begann...

    Die „Werkstatt für integrative Arbeit“ (WiA) war ein durch Prof. i.R. Dipl. Psych. Hans Lenhard ins Leben gerufenes Angebot für Studenten der Universität Kassel in der Zeit von 1982 bis 2006. Aufbauend auf dem Konzept der Gestaltarbeit von Fritz Perls wurden kontinuierlich kulturelle, institutionelle und gruppendynamische Felder in den Fokus der Arbeit mit den Studenten genommen und bildeten somit die Basis für deren Studium, aber auch für die Aus- und Fortbildung für Berater, Moderatoren und Trainer und legten die Grundpfeiler der Zusammenarbeit zwischen der Universität Kassel und der Universitiy of the Philippines beginnend im Jahr 1992.

    Verschiedene Projekte, wie beispielsweise ein e-learning Modul zum „Studium beraterischer Kompetenz“ vermittelten schon damals mit Hilfe der neuesten Technik verschiedenste Softskills für die angehenden Sozialarbeiter und Sozialpädagogen.